Sonntag, 10. Juli 2011

Der erste Schritt zum Geld verdienen

Jeder träumt heutzutage von viel Geld... viele spielen Lotto, kaufen sich unzählige Rubbellose oder versuchen auf weitaus mehreren Wegen zum grossen Kapital zu kommen. Vielen gelingt das nicht, nur woran liegt das???
Alle Leute mit diesem Vorhaben besitzen meist nicht die Ausdauer, um dessen Projekt in eine wirkliche Gewinnspanne zu lenken, immerhin muss man was für sein Geld tun, wenn man nicht unbedingt aufs Glücksspiel zurückgreift. ABer der Name Glücksspiel verrät es auch gleich, ohne die Prise Glück wird auch hier nicht allzu viel zu holen sein.

Das Internet bietet uns mehr Vorteile als nur unseren Informationshunger zu stillen, sich mit jeder bekannten Person zu vernetzen oder sich die neusten Spielergebnisse der Lieblingsmannschaft aus dem Netz zu saugen. Es bietet weitaus mehr, wie auch das Verdienen von Geld!
Jedoch ist auch das Online verdienen ein langwidriger Prozess und bedarf einiges an Zeit und Arbeit am heimischen Rechner, bevor man sich ein lukratives Zusatzbrot verdient hat.

Ein Weg, zu einem netten Zusatzverdienst ist z.B. das Erstellen eines Blogs

Hierzu suchen wir uns ein Themengebiet aus, mit dem wir uns gut auskennen, vorzugsweise ein Hobby oder ein Thema über das wir gut berichten können, da der eigentliche Sinn darin besteht, über dieses Thema viel Input zu liefern. Durch das Alleinige schreiben verdienen wir jedoch kein Geld, dafür benötigen wir eines der wohl am häufigst genutzten Instrumente bei der Nutzung einer eigenen Internetpräsenz im Bezug des Geld verdienens.

Die Rede ist von Werbeeinblendungen, wie man sie schon auf unzähligen Seiten gesehen hat. Der wohl grösste Anbieter wäre Google´s AdSense-Programm, aber auch die Werbeeinblendung von Contaxe können sich sehen lassen, hier ist es jedem selber überlassen, wer sich nach einer Testphase auf der eigenen Webseite für das jeweilige Programm entscheidet. Geld verdienen tun sie bei beiden Teilnehmern, jedoch gibt es auch auf diesem Gebiet weitaus mehr Anbieter.

Hier ist auch nicht mal viel Arbeit von nöten, immerhin fügen wir nur die Werbeblöcke auf unsere Webseite ein, passen das Aussehen farblich, wie auch benutzerdefiniert, unserer Seite an und das war es auch schon! Anhand Ihrer geschriebenen Texte übernehmen die Programme die Auswahl der passenden Werbeeinblendungen ab und zeigen diese auf Ihrer Webseite an. Wenn jetzt einer Ihrer Besucher auf eines dieser Werbeeinblendungen klickt, haben Sie ein Verdienst von kleineren Centbeträgen, bis zu mehreren Euros verdient. Dies ist jedoch abhängig über Ihre Besucherzahl, wie auch Ihre verfassten Texte.

Bitte vermeiden Sie auch das kopieren anderer Texte aus dem Internet, diese sind schon vertreten und das könnte für die Bewertung Ihrer Seite nur von Nachteil sein, ausserdem verstösst das ebenfalls gegen die Copyright-Gesetze, mit denen Sie dann noch zusätzliche Probleme aufbauen könnten.

Ich kann es nur jeden empfehlen, immerhin ist der Service kostenlos und die Anmeldung ist schnell erledigt. Anfangs werden Sie jedoch nicht mal ansatzweise viel Geld für die Werbung verdienen, hier muss fürs erste was getan werden, bis man sich was schönes aufgebaut hat. Alles braucht Zeit, auch das Verdienen im Internet.

Wünsche euch viel Spass bei euren Vorhaben, immerhin startet jedes Projekt in einem kleineren Stadium, man siehe einfach nur mal die heutigen Internetgiganten ala Google, Ebay, etc. Aus einer Idee kann viel werden!

Keine Kommentare:

Kommentar posten