Dienstag, 30. August 2011

Wie verteile ich am besten meine Backlinks?

Wir haben bereits gelernt, dass wir nicht einfach irgendwelche Besucher für unsere Webseite/ Blog benötigen. Wir benötigen genau die Zielgruppe, die sich für unsere Themen interessiert, aus diesem Grunde müssen wir diese Besucher finden. Nur wo finden wir diese Gruppe an Web-Surfer, vielleicht auch potenzielle Kunden, und vor allem wie machen ich diese auf meine Themenseite aufmerksam???


Hiermit nutzen wir unsere Backlinks als einfaches Hintertürchen auf andere Seiten, die auf unsere Webseite einladen! Der sogenannte Backlink ist ebenfalls sehr wichtig für die Gewichtung der eigenen Webseite innerhalb der Suchmaschinenbewertung. Jedoch gibt es da auch positive und negative Aspekte!

Viele Backlinks von hochrangigen Webseiten sind gut für unsere Bewertung, wobei schlechtere nicht unbedingt negativen Einfluss auf unser Ranking haben. Viele Backlinks sind allerdings auch nur gut, wenn man diese nach und nach aufbaut, also mühen Sie sich nicht tage- und nächtelang ab um Ihre Backlinks zu setzen!

Google sieht die schnelle Generierung von Backlinks als nicht gut an, womöglich als Spamvorhaben. Dies kann dazu führen, dass wir entweder schlecht bewertet oder sogar gänzlich aus dem Ranking ausscheiden werden.

Hier kann man lieber nach und nach seinen Link verteilen und sein Netz weiter ausbauen. Wenn Sie täglich auch nur zwei Backlinks setzen, haben Sie im Jahr 830 Backlinks verteilt. Dies erfolgt nicht mal unter großer Anstrengungen, immerhin nimmt das im Höchstfall gerade mal 10 Minuten am Tag in Anspruch. Je höher dann noch die Gewichtung des Pagerankes der Webseite sein sollte, profitieren wir damit an unserem Pagerank.

Ob sich nun eine negative Gewichtung anhand von schlechten Webseiten ergibt, z.B. bei Webseiten die nur für die Suchmaschine generiert wurden oder Webseiten die gegen die Rechte verstoßen kann ich leider nicht sagen. Jedoch gehe ich davon aus, dass wenn schon Google diese Seiten meidet, auch wir darunter nicht Früchte tragen werden.

Wie man das am besten überprüfen kann, ist eine andere Geschichte die ich Euch in den nächsten Tagen vorstellen werde. Es ist zwar für viele nichts neues, jedoch kann man mithilfe von einfachen und kostenlosen Programmen im Internet schon einiges von anderen Webseiten herausfinden, darunter auch den Pagerank und die Qualität der Webseite. Aber wie gesagt, dazu später mehr...



Unser Vorhaben ist es jetzt unsere Webseite dem potenziellen Publikum vorzustellen. Dazu gibt es eine große Auswahl an Webseiten die uns dabei verhelfen können, kostenlose Backlinks einzurichten und damit Werbung für unsere Webseite zu machen. Aber auch im realen Leben lässt sich gut Werbung machen, hier allerdings dann ohne Backlink.  Hier mal eine kleine Auflistung dazu:



Online-Werbung:

- in Mailtauschprogramme
- in Stadtportalen
- in Pressemitteilungen
- in Artikelverzeichnisse
- in Bannertauschprogramme
- in Branchenbücher
- in der Emailsignatur
- in Paidmaildienste
- in Webkataloge
- in Werbenetzwerke
- in Foren oder Gästebücher (gleiche Gesinnung)
- auf andere Blogs (gleiche Gesinnung)
- auf dem eigenen Blog
- in Ad-Kampagnen von Google, Facebook und Yahoo
UND ins Web 2.0 wie z.B. Facebook, XING, Twitter, Mister Wong etc.



Offline-Werbung:

- in der Zeitung
- eigene Autowerbung
- eigener Briefverkehr
- auf Visitenkarten
- auf Flyer oder Handouts
unvm...


Es gibt mit Sicherheit noch viele andere Möglichkeiten für seine Webseite zu werben, jedoch ist mir ein Teil davon vollkommen ausreichend. Immerhin wollen wir uns auch nicht Tag und Nacht nur mit der Bewerbung der Webseite beschäftigen, schließlich muss auch stetig frischer Content geliefert werden und das benötigt ebenfalls Zeit.


Hier muss also jeder für sich selber Abwägen, zu welchen Mitteln er für seine Marketingaktivitäten zugreift, jedoch haben mir ein paar dieser Tips sehr geholfen. Nicht unbedingt immer mit neuen Besuchern, jedoch hat man damit so seine Erfahrungen sammeln und sein System weiter ausbauen können. Gerade auch die Ad-Kampagnen gehört eine menge Arbeit dazu, bevor das Sytem läuft. Wer nicht unnötig Geld verschwenden möchte für unattraktiven Traffic, der muss auch an seiner Webseite arbeiten. Dazu gibt es aber in baldiger Zukunft mehr Informationen.

Also dann mal los, verteilt eure Backlinks :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten