Mittwoch, 21. September 2011

24 Tips für mehr Traffic


So, meine beruflichen Anstrengungen sind nun erledigt und ich kann mich wieder voll und ganz meinen Projekten widmen. Aus diesem Grunde werde ich euch heute mit etwas mehr Content zuschütten, der euch hoffentlich auch was bieten kann.

Ich poste euch heute überwiegend Tips und Tricks zum Thema Trafficaufbau, den ich zum größten Teil auch selber für meinen Blog verwende. Bevor ich euch aber weiter auf die Lauer spanne, geht’s auch direkt los…



1. Eigenen Blog aufbauen

Eine Trafficgenerierung für seine Webseite ist einen zusätzlichen Blog zu betreiben, somit sind wir auch nicht ständig gezwungen unsere „Hauptseite“ zu verändern. Auch ist es nicht so aufwendig den eigenen Blog mit Informationen zu füllen als vielleicht die eigentliche Webseite. Dies geschieht in kürzester Zeit und dient ebenfalls dem Trafficaufbau für eure eigentliche Webseite.



2. Suchmaschinenoptimierung

Sie sollten ihre Webseite den umständen entsprechend anpassen. Dies sollte so geschehen, dass diese auch schön hoch von den Suchmaschinen gelistet werden. Hierzu zählt aber nicht nur ihre Startseite, sondern auch die Unterseiten lassen sich meist besser ranken lässt, da sie genau auf ein Thema zugeschnitten wird. Da die meisten Startseiten ein Überblick an Informationen, Bilder und Links zu verschiedenen Themen (Schlagworte) liefert, ist sie meist nicht so hochwertig generiert, als die eigentlichen geposteten Contents.



3. hochwertiger Content

Ein weiterer Pluspunkt ist qualitativer Content der dem Leser dient. Klar, ist es möglich ein hohes Ranking mit einer Webseite zu erreichen, die nur dafür ausgerichtet wurde. Jedoch bringt es dem Leser keinen Mehrwert und meist wird sich dieser Leser auch nicht mehr blicken lassen. Wer mit immer guten und neuen Informationen dient, wird auch weiterhin gelesen und baut sich neben neuen Lesern auch Dauerbesucher aus.



4. Domainnamen

Der Domainnamen sollte treffend gewählt werden. Heisst, er sollte eindeutig zum Thema der eigentlichen Informationsseite passen. Je kürzer, desto besser… immerhin sollte man sich diesen auch gut merken können. Außerdem ermöglichen es alle Domainanbieter, seine Domain mit Keywords auszustatten, dies sollte auch zwingend erledigt werden. Diese Keywords haben ebenfalls eine starke Gewichtung gegenüber Suchmaschinen. Ich kann nur http://www.united-domain.de weiterempfehlen!



5. Eintragssoftware

Um in Internet gefunden zu werden, muss man seine Webseite kundtun. Dies geschieht am besten über Suchmaschinen, Webkataloge, Bookmarking-Plattformen und Artikelportale. Um Zeit für die Anmeldungen zu sparen existieren viele Eintragunglösungen als Software, die sowohl Zeit, als auch viel Arbeit einsparen lassen.



6. Eine Hauptseite im Web 2.0 betreiben

Der meiste Traffic wird heutzutage über die Social Media –Dienste erzeugt und generiert. Hierzu empfiehlt es sich, so viele Dienste wie möglich zu nutzen, immerhin spreizt ihr somit weitaus mehr Fühler in das World Wide Web, als wenn ihr nur bei bestimmten Diensten teilnimmt. Hierzu hat sich Facebook bei mir als gewinnbringende Infobase für meine Webseite herausgefiltert, allein mit 5 Millionen deutschen Nutzern kann man doch hier am besten Werbung schalten zum Geld verdienen, oder? Weitere Dienste wären natürlich auch noch Xing, Google+, MySpace etc.



7. Optimierung von Social Media Dienste
Es genug nicht nur sich ein Konto zu erstellen und das dabei zu belassen, somit werdet ihr auch keine neuen Besucher generieren können. Hierzu muss man sich mit jeglichen Diensten erstmal etwas auseinandersetzen müssen. Hierzu zählt auch die Optimierung der Dienste. Hier sollte man die nötigen Informationen vorab von seiner Webseite liefern, macht es den Lesern schmackhaft vorbeizuschauen. Auch Keywords sind hier wichtig!



 8. Gratis Inhalte
Bieten sie auf ihrer Webseite kostenlose Inhalte an. Entweder sie nutzen die bestehenden Inhalte, die es bereit im Internet gibt oder sie erstellen selbst einen kostenlosen Inhalt für die Lesergemeinschaft. Die zweite Wahl wäre auch die bessere, immerhin können wir mit diesem Produkt unter beweis stellen, dass wir kundig mit unserer Materie sind und Mehrwert bieten können.



 9. eigenes Forum

Ein eigenes Forum bietet weitere Möglichkeiten mit seinen Lesern in Kontakt zu treten und Diskussionen auszufechten. Ebenfalls bietet ein Forum noch mehr Vorteile gegenüber einer Suchmaschine. Bei entsprechenden Besuchern kann der Pagerank eines Forums recht hoch steigen, das kann man auch bei vielen anderen Forum-Portale im Internet nachverfolgen.



10. Beiträge posten

Auch sollte man sich auf anderen Webseiten mit einbringen. Hier hilft es ungemein sich bei Blogs,Gästebücher, Foren und Frageseiten einzubringen. Mit den zielgerichteten Antworten. Die Mehrwert für den Nutzer bringen können wir auch anhand unseres Backlinks neue Besucherströme generieren. Gerade Frageseiten werden bei Suchmaschinen sehr gut gerankt. Wer schnelle und gute Antworten liefert, kann nicht nur ein neuen Leser generieren.



 11. PPC Plattformen nutzen

Ein nächster gewinnbringender Weg sich neuen Traffic zu verschaffen ist die Nutzung von sogenannten PPC-Anbieter. Fast jede Suchmaschine bietet derweil so ein Programm an, bekanntestes Programm wäre z.B. Google´s Adwords. Hierbei kann man anhand seiner eigenen Werbeanzeige zu speziellen Suchbegriffen zielgerichtet Werbung für seine Webseite machen. Dies ist allerdings mit Kosten verbunden, aus diesem Grunde sollte man den Weg erst dann nutzen, wenn man seine Webseite so optimiert hat, dass man den genutzten Wert wieder rausholen kann.



 12. Newsletterdienst

Bieten sie einen eigenen Newsletterversand an, dies bindet Leser an ihrer Webseite. Auch wenn diese Leser nicht mehr ihre Webseite besuchen werden, haben sie auch immer noch die Möglichkeit diese mit einer ihrer Meldungen zu erreichen. Mit dem nötigen Mehrwert ihrer Informationen können sie aus einem inaktiven Leser auch wieder ein aktiven generieren.



Keine Kommentare:

Kommentar posten